Der Apfelessig

√Ąpfel sind durchs ganze Jahr manigfaltig anwendbar, gekocht, gebraten und auch roh, als Mus und Kompott ebenso, wie als Apfelsaft und Wein und auch in K√ľcherln sind sie fein.


In Apfeldatschi, Apfelnudeln, Apfelkuchen, Apfelstrudel, als Marmelade und Gelee kennt man sie seit eh und je.

In einer Form sind sie im Land, als Essig nämlich, kaum bekannt und doch sind sie in dieser Form, vom Wirkungsgrad her, ganz ernorm.

Wirkstoffe sind hier Vitamine, Aminosäuren und Pektine, Enzyme, Betacarotin da ist teilweise sehr reichlich drinn.

Dreimal am Tag 'nen Löffel voll und der Effekt ist einfach toll. Er hilft bei der Reduktionsdiät, dass mit den Kilo's abwärts geht.

Er strafft die Haut und strafft das Kinn, senkt merklich auch s'Cholesterin. Bei Verspannungen und Muskelkrämpfen kann merklich er die Schmerzen dämpfen.

Er regt auch Herz und Kreislauf an und ist drum gut f√ľr Frau und Mann. Selbst bei sehr sensiblen Magen wird er gut vertragen.

 

Mit freundlicher Genehmigung des Autors

Lois Sailer

 

Der Apfelessig (ein Tausendsassa)

 

√Ąpfel sind durchs ganze Jahr auf viele Weise anwendbar: gekocht, gebraten und auch roh, als Mus und Kompott ebenso, wie auch als Apfelsaft und Wein und auch in K√ľcherln sind sie fein.


In Apfeldatschi, Apfelnudel, Apfelkuchen, Apfelstrudel, in Marmelade und Gelee kennt man sie seit eh und je.

Des Apfels Kraft als Arznei ist eigentlich auch nicht ganz neu. Besonders in der Essig-Form ist seine Wirkung ganz enorm.

Dies wird seit Jahren mehr bekannt, drum wird er nun mehr angewandt, anstatt von chemischen Produkten, die Menschen viel zu arglos schluckten.

Apfelessig speichert Vitamine, Aminosäuren und Pektine, Enzyme und Betakarotin, sind teilweise sehr reichlich drin.

Dazu kommt noch des Essigs Kraft, die Schutz vor Krankheitskeimen schafft, welche oftmals Darm und Magen des Menschen ziemlich heftig plagen.

Vorbeugend hilft ein Löffel voll und der Effekt ist einfach toll. Apfelessig hilft bei Reduktionsdiät, dass es mit den Kilos abwärts geht.

Er straffte die Haut, auch um das Kinn, senkt merklich auch das Cholesterin. Bei Verspannungen und Muskelkrämpfen kann man Ursache und Schmerzen dämpfen.

Er regt auch Herz und Kreislauf an und ist drum gut f√ľr Frau und Mann. Und Essig hilft, wenn man gern lacht, weil laut Volksmund "sauer" lustig macht!

 

gedichtet von Ludwig Kriegl, Eichendorf